"dieBasis" - Familienfest und wer sie sind


Die Kleinstpartei "dieBasis", welche sich im Zuge der Corona-Pandemie vor allem aus verschwörungsideologischer Seite her bildete, hatte am gestrigen Sonntag (04.07.2021) ein Familienfest auf dem Brühl organisiert. Was pseudobürgerlich daher kam und für die vorbeilaufenden Passanten recht unscheinbar wirkte, erwies sich bei näherer Betrachtung durchaus als Problem.

Die Partei gibt sich bürgerlich, spricht selber davon "mehr auf die Wissenschaft hören" zu wollen, beherbergt in ihren Reihen aber auch so manche Esoteriker*innen und Homöopath*innen. Der Inhalt der Partei wirkt leer. Die Nähe zur demokratiefeindlichen Querdenken-Bewegung ist klar. Einer Diskussion am Rande des Familienfestes konnten wir entnehmen, dass die Partei mit gar keinem konkreten Programm antreten würde, weil "dieses sich erst noch ergibt". Ein anderer Teilnehmer faselte die ganze Zeit etwas von alternativen Heilmethoden. Wie das seinem Kollegen wohl gefiehl, der doch zuvor dazu aufrief mehr auf die Wissenschaft zu hören? Leute, die sich gegen die Veranstaltung positionierten, wurden von Teilnehmenden als "Antidemokraten" und "faschistoid" bezeichnet. Dabei waren auf ihrer Veranstaltungen auch Personen aus dem Pro Chemnitz-Umfeld anwesend, wovon mind. 1 Person von Mitgliedern von "dieBasis" herzlich begrüßt wurde. Mehr Worte zum Inhalt der gestrigen Veranstaltung braucht es eigentlich auch nicht. Bei Netzpolitik gibt es bereits eine sehr gute Recherche zu dieser Partei, auf welche wir hier verweisen wollen.

Zahlreiche Geschäftsinhaber*innen und Bewohner*innen des Brühls äußerten mit Plakaten, Fahnen und Bannern ihren Protest. "Der Brühl braucht keine neue Basis" war allgegenwärtig. Leute mit eindeutigen Botschaften liefen kontinuierlich über die Veranstaltung, verwickelten die Mitglieder in Gespräche und verhinderten so erfolgreich, dass diese über lange Zeit hinweg andere Passanten ansprechen konnten. Wir freuen uns sehr über die deutlichen Positionierungen auf dem Brühl und sind bereits auf die nächste Veranstaltung gespannt. Denn die hat die Partei gestern bereits angekündigt. Und auch diese wird nicht unwidersprochen bleiben.

diebasis